Eine ganz eigene Macshine

Luftsamstag 09.10.2021 im Fliegenden Klssenzimmer des Luftmuseums

„Eine ganz eigene Maschine“

Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung „ Motion of the Air“ von Stefan Stock,

Nach einer ausführlichen Betrachtung der Ausstellung, mit Zeit für alle Fragen und Kommentare , gibt es für die Teilnehmenden die Möglichkeit im Fliegenden Klassenzimmer, dem museumspädagogischen Raum selbst aktiv zu werden.

Wir werden ausrangierte Maschinen, Gerätschaften, Computer..., ein alter Wecker oder ein altes Radio, eine ausgediente Küchenmaschine vom Flohmarkt oder was sich sonst so findet erstmal zerlegen, Einzelteile ausbauen,
um dann mit anderen „Fundstücken“kombiniert eine eigene neue kleine Erfindung oder „Gerätschaft“ zu bauen; auch wenn die nicht wirklich funktioniert, sind dem Erfindergeist und der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Wer also so ein Teil, was gefahrlos zu zerlegen ist zu Hause hat, kann das gerne mitbringen, ansonsten haben wir aber auch genug Material vor Ort

Für Kinder ab 7 Jahren Samstag, 09.10.2021 10-13 Uhr Beitrag: 4,- Euro
max. 10 Teilnehmer

Anmeldung unter Angabe von Name, Alter, Telefon bei

Dorothe Pfeiffer
Luftmuseum e.V.
klassenzimmer@luftmuseum.de

Top